Kalter Kaffee – oder was bitte schön ist eine Transformation?

Mein Verleger sagt, ich muss mich auf die Zukunft vorbereiten – keine Ahnung was er meint. Mein Marketing-Experte meint, dass ich meine digitalen Vehikel aktualisieren muss – das Design wäre altbacken, nicht ansprechend und sexy genug – okay, das stimmt wohl; ist ja normal – das Haushaltsbuch von unseren Müttern ist ja auch nicht ansprechend, solange es im Haben ist. Etwas anderes wollte der Blog am Anfang auch nicht sein – nun gut, es hat sich etwas verändert, das sehe ich ein. Wenn man zum Hobby alte Möbel restauriert, ist das was Anderes, als wenn man als Möbel-Tischler seine Brötchen verdienen muss – fragt Josef.

Ich solle mehr mit Youtube machen, sagen alle – so kurze Filme, eine Art Guerilla Marketing, sagt mein Nachbar und Administrator, dieses Blog’s. Zum G20 letztes Jahr – ihr erinnert euch, das Ding in Hamburg mit der Bomben-Stimmung – da hatte er schon eine verrückte Idee. So eine mit Büchern und brennenden Mülltonnen und Krokodilen – zum Glück haben wird das dann nicht gemacht. Eine Mischung aus Angst und Bauchgefühl hielt uns ab – nicht Angst vor Steinen und Feuerwerk – es war mehr die Angst vor Geschmacklosigkeit.

Etwas wirklich Radikales, Witziges und Reißerisches zu machen ist eine Sache – etwas auf Kosten und Schäden Anderer was ganz anderes. Daher bin ich nach wie vor happy, dass es nichts Dergleichen geworden ist. Doch das ändert nichts daran, dass dieser Block langweilig aussieht. Mehr noch – ich glaube, er wird immer von den gleichen besucht, was vermutlich heißt, dass es echte Fans sind, weil das öde Design dieses Blogs offensichtlich niemanden Neues einlädt, hier öfter zu verweilen.

Vielleicht sollte ich wirklich mehr mit Youtube machen – ich könnte mich beim einsamen Weintrinken filmen und dabei munter vor mich hin-schwadronieren. Keine Ahnung, ob das witzig ist oder so aussieht, aber es wäre mal etwas Anderes, so viel ist sicher. Don Tango TeeWee sozusagen – Stammtisch mit einem Stammgast – meint ihr, ich sollte das mal ausprobieren? Wie ist eure Meinung? Schreibt sie mir – ihr könnt euch sicher sein, dass ich antworte und eure Meinung demokratisch mit einbeziehe.

So, aber jetzt wollen wir uns erst einmal das WM-Endspiel ansehen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.