Leseprobe – Der Kuss der Nofretete –

Mühsam schlepp ich mich hoch. Ständig klebt meine Zunge in meinem vertrockneten Mund fest. Mehrere Male taumle, falle ich hin, raffe mich mühsam auf und schlurfe mit letzter Kraft in die Küche, um das große Fleischermesser zu holen. Lautes Scheppern, Herumwühlen in der Schublade. Menschen können selbst in unmöglichsten Situationen Idioten sein.

„Im Messerblock, du Trottel!“

Hastig kippe ich ihn aus, endlich, da ist es.

„Liegt ganz schön schwer in der Hand.“

Ich halte es kurz ans Licht, drehe es ein wenig hin und her, schaue mir die Spitze an.

„Hab sowas noch nicht gemacht,“, denk ich mir.

Aber heute – jetzt – und hole mit ordentlich Schwung aus!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.