Fürchte dich nicht!

Bald ist es soweit

Jahre des Häutens – des sich Winden,

ewiges Auf und Ab des Lebens – ihre Gier, deine Sucht,

deine infantile Fröhlichkeit, an das Gute, schlimmer noch, an das Beste zu glauben,

dein ewiger Optimismus – hättest du es nicht besser wissen können?

So sei es – erlöse dich – du hast dich bewährt, hast es versucht, dein ganzes Leben lang,

hast dein Möglichstes getan und noch mehr – doch sei auf der Hut – schütze dich.

Vor ihrer Dunkelheit, ihrer Kälte – hüte dich, gelobe, ihr niemals nachzugeben,

nie schwach zu werden, mag es auch deine Grundfesten bis ins Mark erschüttern.

Bleib stark, widerstehe ihr und fürchte dich nicht – kann ihr Kuss dich erlösen?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.